MSE100: MANUELLE SENDE- UND EMPFANGSSTATION

Die Station dient zum Senden von Rohrpostbehältern an ein übergeordnetes System.

Ablaufbeschreibung:

  • Eingabeterminal zeigt die Bereitschaft zur Eingabe einer Transportbüchse an.
  • Tür wird entriegelt.
  • Büchse kann eingesetzt werden und in die richtige Richtung eingestellt werden.
    (Überprüfung durch optische und induktive Sensoren) + optionales RFID Lese/Schreibgerät überprüft die Büchsenerkennung
  • Wenn alle Kontrollen an der Eingabe erfolgreich waren kann die Tür geschlossen werden. Nach dem Startbefehlt am Display wird die Tür elektrisch verriegelt.
  • Hubzylinder hebt die Büchse in das Transportrohr und dichtet es ab.
  • Elektrisch betätigtes Ventil gibt die Transportluft frei.
  • Pneumatisch gesteuerte Klappe schaltet in Sende oder Empfang Stellung.
  • Die Station kann in dieser Stellung bleiben bis die Büchse vom Labor zurückgesendet wird oder geht nach der Ankunft wieder in die Sende- und Empfangsbereitschaft je nach Ansteuerung in der Haupt-SPS.

Räumliche Grenzen:

  • Erforderliche Stellfläche einschl. Bewegungs-/ Verfahr Bereiche einschl. Sicherheitsabständen: ca. 4m²
  • Aufstellgrenzen: 2x2m
  • Platzbedarf für Montage: 4m²
  • Bewegungsraum an den Arbeitsplätzen: 2m²

 

Schnittstellen:

  • Mensch-Maschine: Touchpanel
  • Maschine-Energieversorgung: Zentrale Einspeisung
  • Maschine-Medienversorgung: Versorgung Druckluft
  • Maschine-Materialzuführung: Manuell

 

Zeitliche Grenzen:

  • Einschaltdauer (ED): 24/7
  • Betriebsdauer: min. 10 Jahre
  • Lebensdauer: min. 10 Jahre
  • Schaltzyklen: ca. 100 Proben/Tag
  • Mehrschichtbetrieb: ja
  • Inspektionsintervalle: 12 Monate

 

Umgebungsgrenzen:

  • Temperaturbereich: Mindes-Höchsttemperaturen: -10 – 35°C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: max. 60%
  • Höhe über N.N.: bis 1500m

 

Gerne können Sie Ihre Daten hinterlassen und wir melden uns bei Ihnen

Beliebtesten Produkte

Zu den Terminen

Ob Termine für themenspezifische Seminare oder große Messeauftritte. Bleiben sie immer auf dem Laufenden.